Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen  Ausschreibung 2018 Preise 2018 Unterkunft Rückblick 2018 Preisträger Galerie Juroren Anfahrt Meisterkurs 2018 Kontakt Sponsoren Impressum 

Rückblick 2018

Rückblick 2018

Mit dem festlichen Galakonzert der Preisträger am 22. September 2018 im Schloss Mirow ging der XVI. Internationale Königin Sophie Charlotte Wettbewerb zu Ende. 2018 wurden für den Meisterkurs und Wettbewerb 30 Kandidaten aus 9 Ländern zugelassen. Die international hochkarätig besetzte Jury erkannte den 1. Preis und die Königin Sophie Charlotte Goldmedaille der japanischen Geigerin Mayu Tomotaki (23) zu. Mit dem 2. Preis und der Schloss Mirow Medaille für die beste Interpretation eines klassischen Werkes wurde Selma Spahiu (18) aus Schweden geehrt. Sie gewann im Galakonzert auch den Publikumspreis. Den 3. Preis und den Prof. Werner Scholz-Sonderpreis erhielt Naoko Fujita (26) aus Japan. Mit dem Pirastro-Sonderpreis wurde Rika Tanimoto (18) aus Japan ausgezeichnet. Der ULSA-Sonderpreis ging an die südkoreanische Geigerin Kyoungjie Kim (25). Sumin Lee (26), ebenfalls aus Südkorea, wurde der Friedrich Hofmeister-Sonderpreis zuerkannt. Mixia Kang (20) bekam einen Förderpreis. Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich.Beeindruckend waren aber auch die künstlerischen Leistungen der Teilnehmer, welche nicht das Finale erreichten. Wir wünschen ihnen für ihre Zukunft ebenfalls alles Gute und würden uns freuen, sie in den nächsten Jahren wieder in Mirow begrüßen zu dürfen.

Die 1. Preisträgerin und Gewinnerin der Königin Sophie Charlotte Goldmedaille 2018 ist Mayu Tomotaki aus Japan.



Königin Sophie Charlotte

Internationaler

Wettbewerb für Violine